Home arrow News arrow Zehn Bänke für die Ruhepausen Donnerstag, 15. November 2018
 
Home
News
Fotoalbum
Mitgliederliste
Satzung
Kontakt
Impressum
Login/Logout

    Terminkalender
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
2930311 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

 Die nächsten Termine  
...


Who's Online
Zur Zeit sind 1188 Gäste online

Hit Counter
12737057 Besucher

Zehn Bänke für die Ruhepausen

Per Rad rund um den Ort - Aktion des Gewerbe- und Verschönerungsvereins Geestenseth (nz).

Der Gewerbe- und Verschönerungsverein Geestenseth hat zehn massive Eichenbänke rund um Geestenseth aufgestellt. Wer alle Bänke mit dem Rad oder zu Fuß ansteuert, kann den gut 1000 Einwohner zählenden Ort auf einer 13 Kilometer langen Tour umrunden, unterwegs Ruhepausen einlegen und herrliche Ausblicke genießen.

Die Idee zum Rundweg mit Bänken kam der Vereinsvorsitzenden Rita Kröncke bei einer Radtour durch andere Dörfer. Die Bänke wurden in Zusammenarbeit mit dem Natur- und Umweltschutzverein aufgestellt. Sie stehen zum Beispiel am alten Reitplatz (Liethmoor), am Weg hinter dem Wasserwerk mit Blick in die Geeste-niederung, auf dem Holtbreek, am Bauhof, Dammheider Weg, am Oesterling mit Blick auf die Groveniederung und im Hammoor.

Der reizvolle Rundweg mit den Ruhepunkten soll Radler und Wanderer aus nah und fern ansprechen. So könnten Bremerhavener ihre Räder in den Waggons der Bahn oder der Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (EVB) mitnehmen und ihre Tour rund um Geestenseth am Bahnhof beginnen und enden lassen. Weil das Dorf durch die Hauptverkehrsachsen wie eine Torte in vier Teile geschnitten wird, kann die Tour fast beliebig abgekürzt werden.

Cafe-Besuch zum Schluss
Am Ende der nach persönlichem Gusto zugeschnittenen Radtour kann ein Besuch im Cafe Wiechmann oder in der Gaststätte „Alte Waage" stehen. Im Cafe liegt der Wegeplan mit den Standorten der Bänke aus. Auskunft über die Öffnungszeiten von Cafe und Gaststätte gibt es unter Tel. 04749/681 oder 04749/1727.

Die Aktion „Radtour um Geestenseth" geht nahtlos in die Vorbereitungen für den „Geestensether Bahnhofsmarkt" über. Die Veranstaltung findet am 17. September zum sechsten Mal statt und hat bisher immer 4000 Besucher angezogen.
100 Einladungen an Firmen in der Umgebung hat der Gewerbe-und Verschönerungsverein bereits verschickt. 40 Standplätze werden angeboten. Informationen: per E-Mail gvg@gewerbeverein-geestenseth.de oder im Internet www.gewerbeverein-geestenseth.de.

Ein Plätzchen an der Sonne, das zum Picknick und zur Lektüre einlädt: Auf einer der Bänke am Rande von Geestenseth zeigt der Bäckermeister Uwe Wiechmann und Vize-Vorsitzende des Gewerbe- und Verschönerungsvereins, wie man die ersten Sonnenstrahlen genießen kann. Für den Obstbaum als Hintergrundbepflanzung hat der Geestensether Verein für Umwelt und Naturschutz hier und an einigen anderen Bänken gesorgt. Foto: pr

Hier können sie die Karte mit den Standorten der Bänke rund um Geestenseth ansehen und ausdrucken.

Nordsee-Zeitung, 29.04.2006
Anzeige Nr. 
 Datum Titel   Hits
3 Mai  .   1378
<< Anfang < Vorherige 1 Nächste > Ende >>
Ergebnisse 1 - 1 von 1
 
  2012 (2 Beiträge)
  2011 (3 Beiträge)
  2010 (3 Beiträge)
  2009 (2 Beiträge)
  2008 (7 Beiträge)
  Geestensether Bahnhofsmarkt (4 Beiträge)
  Zehn Bänke für die Ruhepausen
  Jahresplaner 2007 (1 Beiträge)
  Der Kreisverkehr, ein modernes Märchen aus Geestenseth (1 Beiträge)
  2004 (1 Beiträge)
  2003 (1 Beiträge)
  2002 (3 Beiträge)
  Home (1 Beiträge)
 
 
: Home :: News :: Fotoalbum :: Mitgliederliste :: Satzung :: Kontakt :: Impressum :: Login/Logout :  
© 2018 BVF Webdesign